Kristine Narvida

Kristine Narvida wurde 1977 in Bauska, Lettland geboren. Im Jahr 2004 machte sie den Bachelor in der lettischen Kunstakademie, Abteilung Visuelle Kommunikation. Ihren Magistergrad der Kunstakademie Lettlands erhielt sie im Jahr 2006.

Seit 1997 nimmt Kristine Narvida an Gruppenausstellungen in Lettland, Deutschland und Serbien teil. Sie hat mehrfach Stipendien von der lettischen Kulturkapital Stiftung erhalten und erhielt wiederholt Annerkennung von Lettlands Kulturministerium.

 

„Sich dem organisch-zyklischen Verlauf der Dinge überlassend und gleichzeitig den Entwicklungen der eigenen Erfahrungen folgend, geschieht so etwas wie die Befreiung der Künstlerin von sich selbst, Kristine Narvida`s Fähigkeit zu sehen was ist.

Narvida`s Werke lassen ein echtes Erlebnis der Kunst entstehen, weil sie die Sprache der Zeichen und Bilder, die sie sprechen, ein weites Feld an Sinn und Bedeutung umfassen. Sie hält klar das Gleichgewicht zwischen Inhalt und Ausführung, ohne sich in Erklärungen und Konzeptionen zu verlieren, die Meisterhaftigkeit von Form und Technik entdeckend.“

Gespräch mit Borislav Palic, 2014, in Kopaonik.